Allgemeines / Einleitung

Gestützt auf Artikel 13 der Schweizerischen Bundesverfassung und die datenschutzrechtlichen Bestimmungen des Bundes (Datenschutzgesetz, DSG) hat jede Person Anspruch auf Schutz ihrer Privatsphäre sowie auf Schutz vor Missbrauch ihrer persönlichen Daten. Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz deiner persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln deine personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

In Zusammenarbeit mit unseren Hosting-Anbietenden bemühen wir uns, die Datenbanken so gut wie möglich vor unberechtigtem Zugriff, Verlust, Missbrauch oder Verfälschung zu schützen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Personendaten, die wir bearbeiten, um unsere Website zur Verfügung zu stellen

Du kannst unsere Website besuchen und dich über unsere Dienstleistungen informieren, ohne uns mitzuteilen, wer du bist. Bei einem Besuch unserer Website bearbeiten wir ausschliesslich technische Daten. Diese sind notwendig, um unsere Website zur Verfügung zu stellen.

Wie bei jeder Verbindung mit einem Webserver protokollieren und speichern die Server, auf denen wir unsere Website und unsere Applikationen bereitstellen, gewisse technische Daten. Solche Daten sind beispielsweise die IP-Adresse und das Betriebssystem deines Geräts, das Datum und die Zeit der Nutzung, die im gleichen Browser-Fenster zuletzt aufgerufene Webseite und der Browser, mit dem du auf unsere Website und unsere Applikationen zugreifst. Soweit wir dabei Personendaten bearbeiten, handeln wir insbesondere in unserem berechtigten überwiegenden Interesse, die Website zur Verfügung zu stellen, dir die bestmögliche Nutzererfahrung zu bieten sowie die Sicherheit und Stabilität unserer Systeme zu gewährleisten.

Personendaten, die wir für unsere Vereinsmitgliedschaft nach Statuten bearbeiten

Wir verarbeiten die Daten unserer Mitglieder, Förderer, Interessenten, Kunden oder sonstiger Personen gemäss den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Schweizerischen Eidgenossenschaft (Bundesgesetz über den Datenschutz, DSG), soweit wir ihnen gegenüber vertragliche Leistungen anbieten oder im Rahmen bestehender Geschäftsbeziehungen, z.B. gegenüber Mitgliedern, tätig werden oder selbst Empfänger von Leistungen und Diensten sind. Die in diesem Zusammenhang verarbeiteten Daten, Art, Umfang und Zweck sowie die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung ergeben sich aus dem zugrunde liegenden Vertragsverhältnis. Dazu gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten von Personen (z.B. Name, Anschrift etc.) sowie Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefon etc.) und allfällige Vertragsdaten (z.B. in Anspruch genommene Leistungen, Inhalte und bereitgestellte Informationen, Namen von Ansprechpartnern).

Personendaten, die wir in deinem Auftrag speichern und bereitstellen

Wir bearbeiten in deinem Auftrag Personendaten, die du selbst speicherst, wenn du unsere Hosting-Dienstleistungen in Anspruch nimmst. Diese Bearbeitung umfasst insbesondere die Speicherung, Bereitstellung, Übermittlung und Löschung von Daten gemäss unseren vertraglichen Vereinbarungen mit dir.

Bei der Erbringung von Hosting-Dienstleistungen bearbeiten wir die Personendaten, die du nach deiner Wahl auf der von uns zur Leistungserbringung eingesetzten Infrastruktur speicherst, sowie Personendaten betreffend Personen, denen du Zugriff auf deine Website oder Applikationen gewährst. Dabei handelt es sich insbesondere um Daten, die beim Aufrufen beziehungsweise Ausführen und der Nutzung von Websites und Applikationen üblicherweise erhoben werden.

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Des weiteren bearbeiten wir die von deinen Nutzerinnen und Nutzern eingegebenen Daten sowie die von dir erhobenen Nutzungsdaten mit Personenbezug.

Soweit wir Personendaten in deinem Auftrag bearbeiten, sind wir als Auftragsverarbeiter tätig. Du bleibst für die Rechtmässigkeit der Bearbeitung der von dir gespeicherten Personendaten, einschliesslich der Zulässigkeit der Auftrags- und Unterauftragsverarbeitung, allein verantwortlich.

Wie und wofür wir Cookies verwenden

Cookies sind Daten, die beim Besuch einer Website oder der Nutzung einer Applikation auf deinem Gerät abgelegt oder von deinem Gerät gelesen werden. Einige Cookies, insbesondere sogenannte Session-Cookies, sind erforderlich, damit wir dir die Nutzung bestimmter von dir beanspruchter Funktionen ermöglichen können (beispielsweise den Zugang zum Administrations-Bereich).

Cookies können in den Browser-Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktiviert sowie gelöscht werden. Wenn erforderliche Cookies deaktiviert oder gelöscht werden, stehen allenfalls nicht mehr alle von dir beanspruchten Funktionen zur Verfügung.

Wie wir deine Personendaten bearbeiten und schützen; wie lange wir sie aufbewahren

Wir bearbeiten deine Personendaten vertrauensvoll, verantwortungsbewusst, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben und in Übereinstimmung mit anwendbarem Datenschutzrecht. Wir speichern deine Personendaten nur so lange und in dem Umfang als dies zu den beschriebenen Zwecken, zur Wahrung unserer Interessen oder aus rechtlichen und regulatorischen Gründen erforderlich ist.

Für unsere Bearbeitung von Personendaten gelten in den meisten Fällen die Bestimmungen des schweizerischen Bundesgesetzes über den Datenschutz (Datenschutzgesetz, DSG) und der dazugehörigen Verordnung über den Datenschutz (Datenschutzverordnung, DSV).

Für die Verarbeitung der Daten von Personen im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) und anderswo im Ausland können Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie die Bestimmungen von anderem gegebenenfalls anwendbarem ausländischem Datenschutzrecht gelten. Im Anwendungsbereich der DSGVO bilden die Vertragserfüllung und die Durchführung vorvertraglicher Massnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), die Wahrung unserer überwiegenden berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), die Einwilligung der betroffenen Person (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten. In unserem überwiegenden berechtigten Interesse liegt insbesondere die Einhaltung von anwendbarem schweizerischem Recht.

Im Interesse der Integrität, Nachvollziehbarkeit, Verfügbarkeit und Vertraulichkeit der bearbeiteten Personendaten treffen wir geeignete technische und organisatorische Massnahmen zur Gewährleistung einer dem Risiko angemessenen Datensicherheit. Wir implementieren entsprechend unserer Risikobeurteilung insbesondere Zugangs- und Zugriffskontrollen sowie Verfahren zur regelmässigen Überprüfung und Bewertung der Wirksamkeit der getroffenen Massnahmen.

An wen wir deine Personendaten weitergeben

Zur Erfüllung von Dienstleistungen, zur Wahrung unserer Interessen oder zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Vorschriften kann es erforderlich sein, dass wir deine Personendaten insbesondere an folgende Kategorien von Empfängerinnen und Empfängern weitergeben: Dienstleistende, Behörden und Gerichte.

Für unsere Hosting-Dienstleistung und für die Bearbeitung unserer Arbeitsdokumente mieten wir Server oder Hosting-Dienstleistungen von Anbietenden in der Schweiz mit Server-Standort ebenfalls in der Schweiz. Wir stellen sicher, dass die Anbietenden die Daten nur so bearbeiten, wie wir selbst sie bearbeiten dürfen.

Soweit wir von Behörden oder Gerichten dazu aufgefordert werden und rechtlich dazu verpflichtet sind, werden wir deine Personendaten an diese oder andere berechtigte Dritte bekannt geben.

Wir können Daten in alle Länder der Erde weitergeben. Bei internationalen Organen und Ländern, deren Gesetzgebung keinen angemessenen Datenschutz gewährleistet, gewährleisten wir einen geeigneten Datenschutz gemäss den Vorgaben des anwendbaren Datenschutzrechts. Wir vereinbaren beispielsweise genehmigte Standarddatenschutzklauseln oder verwenden andere geeignete Garantien.

Rechte der betroffenen Person

Du hast gemäss dem anwendbaren Datenschutzrecht wie insbesondere dem DSG verschiedene datenschutzrechtliche Ansprüche und Rechte in Bezug auf Personendaten, die sich auf dich als bestimmte oder bestimmbare Person beziehen.

Du hast insbesondere das Recht, Auskunft zu verlangen, ob wir Personendaten über dich bearbeiten, und falls ja, um welche Personendaten es sich handelt. Du erhältst von uns ferner jene Informationen, die erforderlich sind, um deine datenschutzrechtlichen Ansprüche gelten zu machen und Transparenz zu gewährleisten. Dazu zählen die bearbeiteten Personendaten als solche, aber unter anderem auch Angaben zum Bearbeitungszweck, zur Dauer der Aufbewahrung, zu einer allfälligen Bekanntgabe in andere Länder und zur Herkunft der Personendaten.

Du hast ferner das Recht, unrichtige Personendaten berichtigen, unvollständige Daten vervollständigen und die Bearbeitung deiner Daten einschränken zu lassen.

Du hast weiter das Recht, Personendaten löschen zu lassen («Recht auf Vergessen») und der Bearbeitung deiner Personendaten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen.

Du hast schliesslich das Recht, die Herausgabe deiner Personendaten oder die Übertragung deiner Daten an einen anderen Verantwortlichen oder eine andere Verantwortliche zu verlangen.

Du kannst deine datenschutzrechtlichen Ansprüche auf dem Rechtsweg durchsetzen oder Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde erheben. Aufsichtsbehörde für private Verantwortliche in der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB).

Wir können die Ausübung deiner datenschutzrechtlichen Ansprüche im rechtlich zulässigen Rahmen aufschieben, einschränken oder verweigern. Wir können dich auf allenfalls zu erfüllende Voraussetzungen für die Ausübung deiner datenschutzrechtlichen Ansprüche hinweisen. Wir können beispielsweise die Auskunft mit Verweis auf Geschäftsgeheimnisse oder den Schutz anderer Personen ganz oder teilweise verweigern. Wir können beispielsweise auch die Löschung von Personendaten mit Verweis auf gesetzliche Aufbewahrungspflichten ganz oder teilweise verweigern.

Wir können für die Ausübung deiner datenschutzrechtlichen Ansprüche ausnahmsweise Kosten vorsehen. Wir informieren dich vorgängig über solche Kosten.

Wir sind verpflichtet, dich mit angemessenen Massnahmen zu identifizieren, wenn du datenschutzrechtliche Ansprüche geltend machst. Du bist zur Mitwirkung verpflichtet.

Wenn du datenschutzrechtliche Ansprüche als Nutzerin oder Nutzer von Websites oder Applikationen unserer Mitglieder geltend machen möchtest, wende dich bitte direkt an die jeweiligen Verantwortlichen. Wir sind diesbezüglich nur Auftragsverarbeiter. Die Angaben der jeweiligen Verantwortlichen findest du in der veröffentlichten Datenschutzerklärung der Websites oder Mitglieder.

Kontakt

Verantwortliche (oder, je nach Kontext, Auftragsverarbeiterin):

Verein Juntagrico mit Sitz in Zürich

Bitte verwende für eine Kontaktaufnahme die E-Mail-Adresse info@juntagrico.org

Änderungen

Wir können diese Datenschutzrichtlinie jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern. Es gilt die jeweils aktuelle, auf unserer Website veröffentlichte Fassung.